Suche in diesem Bereich

Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Auf dieser Seite findest du das SSL Manager Changelog für 2017.

Inhaltsverzeichnis dieser Seite

General, XML Interface (API), TLD Policies, User Interface

Neues InterNetX Help Center

InterNetX bietet ab sofort ein neues Help Center an.
Wichtige Informationen und Dokumentationen zu den Bereichen Domain, SSL & S/MIME und unseren Schnittstellen sind dort verfügbar.
Die Inhalte werden kontinuierlich erweitert.

https://help.internetx.com/

General, XML Interface (API), User Interface/Functions

Certificate Transparency wählbar

Ab sofort steht dir bei den SSL-Bestellungen, Verlängerungen und Reissues die Wahl der Certificate Transparencys zur Verfügung. Grundlegend ist die Option immer auf "Aktiviert" gesetzt. Natürlich kannst du die Option auch einfach deaktivieren, wenn du dies möchtest.

General, XML Interface (API)

Thawte SSL123 Wildcard bestellbar

Mit dem Thawte SSL123 Wildcard Zertifikat bieten wir dir ab sofort ein günstiges domainvalidiertes Wildcard Zertifikat an. Die Verifikation kann wie bei allen domainvalidierten Zertifikaten per E-Mail, DNS oder File Authentication erfolgen. Die Kosten für das SSL123 Wildcard Zertifikat entnimm bitte der Preisliste im SSL Manager.

General, XML Interface (API), User Interface/Functions

Report für auslaufende Zertifikate

Im SSL Manager steht dir ab heute ein neuer Report für die ablaufenden SSL-Zertifikate zur Verfügung. Um den Report zu aktivieren gehe in der Benutzerverwaltung auf Benutzereinstellungen, dann auf Benutzerprofil und anschliessend auf den Reiter SSL-Zertifikate. Unten kannst du die gewünschte Art des Reports sowie die E-Mail-Adressen der Empfänger des Reports angeben. In diesem Report sind ALLE im SSL Manager angelegten Zertifikate enthalten. Egal ob S/MIME, die Zertifikate von Symantec und Co. oder die Basic SSL Zertifikate. Bitte beachte, dass die Reports nur an die hier hinterlegten Empfängeradressen verschickt werden.

General, XML Interface (API), User Interface/Functions

Wichtige Änderung bei der DNS Validierung bei SSL Zertifikaten

Heute ist eine Umstellung bei Symantec/Thawte/GeoTrust bezüglich der DNS-Validierung bei domainvalidierten Zertifikaten erfolgt.
Bisher musste immer ein CName Eintrag bei der Domain gesetzt werden, um eine automatische Ausstellung der Zertifikate zu ermöglichen.
Ab sofort muss ein TXT Eintrag vorgenommen werden, um die Validierung abzuschliessen. 

Sofern du deine Zonen auf unseren Nameservern verwaltest, musst du nichts weiter beachten. Wir haben unser System umgestellt und werden automatisch die neuen Einträge setzen. du musst dich hier um nichts kümmern.

User Interface/Functions

Neue "Passwort vergessen" Funktion

Ab sofort bieten wir dir im SSL-Manager eine Funktion an, mit der du ganz einfach dein Passwort zurücksetzen lassen kannst.

Klicke auf der Login-Seite einfach auf den Link "Passwort vergessen?" und du erhälst umgehend eine E-Mail mit einem Link zu deinem neuen Passwort.
Anschließend kannst du dich mit dem neuen Passwort einloggen und bei Bedarf direkt ein neues Passwort setzen.

Bitte beachte, dass diese Funktion nicht für Unterbenutzer und Clones zugelassen ist.

XML Interface (API), User Interface/Functions

Zwei-Faktor-Authentifizierung

Über das Benutzerprofil des Account kann optional eine Zwei-Faktoren-Authentifizierung aktiviert werden. Der Login ist dann neben dem Benutzernamen und Passwort mit einem zusätzlichen "Token" abgesichert. Der Token wird nach dem Time-based One-time Password Algorithm (TOTP;RFC6238) erzeugt.

General, XML Interface (API), User Interface/Functions

Neue Verifikationsmethoden für domainvalidierte Zertifikate

Ab sofort stehen dir im SSL-Manager bei allen domainvalidierten Zertifikaten weitere Verifikationsmethoden zur Verfügung.

Die bereits von den Basic-SSL Zertifikaten bekannte DNS-Validierung kann nun auch bei z.B. den Thawte SSL123 Zertifikaten eingesetzt werden.
Zudem ist es jetzt auch möglich die domainvalidierten Zertifikate mit der File-Authentication Methode zu bestellen.