Suche in diesem Bereich

Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Im AutoDNS können Benutzer und zugeordnete Unterbenutzer angelegt werden.

Benutzerstatus

Jeder AutoDNS Benutzer besitzt einen Status, der aus  „status“ (Master, Admin, Normal) und „substatus“ (+, *, normal, clone) kombiniert ist.

Der Status definiert, ob bzw. wie viele Ebenen von Unterbenutzern er anlegen kann. So kann ein Master mehr Benutzerebenen verwalten als ein Admin, ein Admin+ mehr als ein Admin*.

Der Substatus „clone“ ist eine Besonderheit: Ein Benutzer mit dem Substatus „clone“ besitzt keine eigenen Objekte (Domains, Domain-Kontakte, Zonen, ...), sondern arbeitet immer mit dem Objektbestand seines übergeordneten Benutzer, dem „parent“. Legt ein clone neue Objekte an, gehören diese seinem parent. Der Clone hat immer die Rechte seines parent.

Die Tabelle zeigt, welche Arten von Unterbenutzern mit den jeweiligen Status angelegt werden können. Von links oben nach rechts unten nehmen die Rechte ab.

  

+

*

Normal

Clone

Master

(= superuser)
Master*
Master
Master (clone)
Admin+
Admin*
Admin
Normal +
Normal*
Normal




Master (clone)
Admin+
Admin*
Admin
Normal +
Normal*
Normal





Admin+
Admin*
Admin
Normal +
Normal*
Normal

Hat die Rechte des übergeordneten Benutzers (Parent)

Admin

Admin*
Admin
Admin (clone)
Normal +
Normal*
Normal



Admin (clone)
Normal +
Normal*
Normal




Normal +
Normal*
Normal

Hat die Rechte des übergeordneten Benutzers (Parent).

Normal

Normal*
Normal
Normal (clone)



Normal (clone)

Kein Recht einen neuen Benutzer anzulegen.


Hat die Rechte des übergeordneten Benutzers (Parent).